Schreiben Sie uns

New York

Agencium Ltd, 31 Ashcombe,
London NW5 1QU, UK

Phone

+1 (234) 56789
+1 (234) 56789

Email

support@agencium.com

Follow us

Request a quote

Skript schreiben: Warum benötigen Sie ein E-Learning-Skript?

thatworksmedia_film_production_agentur-berlin-min

Skript schreiben: Warum benötigen Sie ein E-Learning-Skript?

Skript schreiben: Warum benötigen Sie ein E-Learning-Skript?

Ein Skript hilft dabei, alle Inhalte und Komponenten logisch miteinander zu verknüpfen. Der entstehende rote Faden zieht sich durch den Aufbau Ihres E-Learning-Kurses hindurch und schafft eine optimal abgestimmte Lernatmosphäre für Ihre Benutzer. Das Verfassen eines attraktiven, motivierenden und humorvollen Skripts stellt außerdem eine emotionale Verbindung zum Publikum her und steigert erneut den Lernerfolg.

Die Strukturierung Ihres E-Learning-Kurses, das Schreiben Ihres Skripts und das Storyboarding gehen Hand in Hand. Das Skript verwandelt schließlich das Thema Ihres Storyboards in etwas Spannendes und legt bereits den Grundstein für das kommende Design.

e-learning skript schreiben thatworksmedia
Eine klare Struktur ist bei der Erstellung von e-Learning-Kursen unerlässlich.

Bildschirmtext vs. Erzähltext

E-Learning-Ersteller müssen häufig zwei Arten von Skripten erstellen, um sicherzustellen, dass die didaktische Vermittlung aller Inhalte optimal aufeinander abgestimmt ist:

  • Bildschirmtext: Dies umfasst den gesamten Textinhalt, den die Teilnehmer auf den einzelnen Folien und Seiten sehen. Das Skript für den Bildschirmtext stellt sicher, dass auf den Folien nur die wichtigsten Fakten und Daten erscheinen. Zusätzliche Informationen werden über andere Kanäle bereitgestellt, wie z. B. durch Voice-Over, Text mit Bildern, Infografiken, Videos usw. Ein guter Bildschirmtext ist kurz, prägnant und minimiert. Zu große Textblöcke überanstrengen die Augen und wirken auf den Benutzer eher langweilig.
  • Erzähltext: Hierunter fallen alle Texte, die Ihre Teilnehmer nicht lesen, sondern stattdessen hören (z. B. durch ein Voice-Over). Wenn Sie diesen Erzähltext verfassen möchten, müssen Sie einen Text schreiben, der ohrenfreundlich ist. Ein für die Ohren angenehm wahrnehmbarer Text ist so geschrieben, dass er sich wie ein Gespräch anhört. Ein angemessener Gesprächston gelingt Ihnen, wenn Sie sich beim Schreiben vorstellen, direkt mit Ihrem Publikum zu sprechen und zu interagieren. Verzichten Sie auf komplexe Sätze, zu viele Fachbegriffe oder Akronyme (z. B. EDV). Greifen Sie stattdessen auf normale Umgangsformen wie Kontraktionen, Umgangssprache oder Übergangssätze (z. B. „Nachdem wir das nun…“, „Jetzt, da wir…“ usw.) zurück. Das verleiht Ihrem Erzähltext Natürlichkeit. Lesen Sie Ihr fertiges Skript laut vor, um zu überprüfen, ob alle Sätze reibungslos und einfach gesprochen werden können.

Checkliste: 3 Schnelle Tipps für Ihr E-Learning-Skript

  1. Brainstorming: Ideen sammeln, dann sortieren! Am Anfang eines jeden Projekts steht das Sammeln von Ideen. Brainstormen Sie – allein oder gemeinsam mit Ihrem Team. Alle neuen Ideen können mit Mindmaps, Vision Boards oder Zeitstrahlmodellen festgehalten werden. Erst nachdem Sie alle Impulse gesammelt haben, können Sie sie sichten, sortieren und in eine logische Reihenfolge bringen.
  2. KISS – Keep it short and simple Versuchen Sie, Ihr E-Learning-Skript so kurz wie möglich zu halten und nur die relevanten Inhalte und Fakten zu nennen. Dies ist besonders wichtig, wenn enge Zeitfenster zur Verfügung stehen (z. B. aufgrund eines Quiz oder einer Aufgabe).
  3. Achten Sie auf einen zielgruppengerechten Ton Damit Ihre Lerninhalte verstanden und eingeprägt werden, ist die Wahl der Sprache von größter Bedeutung. Respektvoller und professioneller Umgang sind dabei wichtig. Vor allem hilft es, wenn Sie sich mit Ihren Teilnehmern auf dieselbe Stufe stellen und versuchen, sich in die Situation Ihres Gegenübers hineinzuversetzen.

Für alle die Englisch sprechen und sich noch mehr Details zum Thema anhören möchten, hier ein informatives Webinar:

Weitere Informationen zum E-Learning-Produktionsprozess

Die Erstellung von E-Learning-Kursen ist eine komplexe Aufgabe, die eine gründliche Planung und Umsetzung erfordert. Ein wichtiger Faktor bei der Erstellung von E-Learning-Kursen ist die Zielgruppe. Es ist wichtig zu wissen, wer der Kurs erreichen soll und welche Vorkenntnisse die Teilnehmer:innen mitbringen. Basierend auf diesen Informationen können wir den Kursinhalt und das Design entsprechend gestalten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Auswahl der geeigneten Methoden zur Vermittlung des Lerninhalts. Wir setzen dabei auf eine Kombination aus verschiedenen Elementen wie Texten, Bildern und Videos, um den Lernprozess abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Auch interaktive Elemente wie Quizfragen und Fallbeispiele können eingesetzt werden, um das Lernen zu fördern und zu vertiefen.

Natürlich ist es auch wichtig, dass der Kurs technisch einwandfrei funktioniert und auf verschiedenen Endgeräten optimal dargestellt wird. Neben der Analyse der Zielgruppe zählt daher auch die Analyse der Zielendgeräte. Dies ist insbesondere beim Projektstart zu erörtern.

Ist der Kurs einmal abgeschlossen, so empfiehlt es sich immer mit einer Teilmenge der Zielgruppe eine Feedback-Schleife aufzusetzen, dort kann die Evaluation etwas umfangreicher sein. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, nicht jedes Feedback sollte in ein Update münden, nur jene die natürlich auch für die gesamte Zielgruppe relevant sind.

e-learning skript schreiben thatworksmedia 2
Durch ein gut durchdachtes Skript lassen sich bei der Produktion von e-Learningkursen viel Zeit sparen.

That Works Medias E-Learning-Expertise:

Bei That Works Media verstehen wir, dass jeder E-Learning-Kurs einzigartig ist. Deshalb bieten wir nicht nur die Erstellung von E-Learning-Kursen an, sondern auch die Möglichkeit, bestehende Kurse zu aktualisieren und zu erweitern. Falls Sie bereits eigene Materialien haben, können wir diese in Ihrem Stil aktualisieren oder auch nur bestimmte Teile gemäß Ihren Vorgaben produzieren. Unser vielseitiges Team deckt eine breite Palette von Dienstleistungen ab, von der Erstellung von 3D-Modellen über 2D-Erkläranimationen bis hin zur Videoproduktion und Interviews.

Ein weiterer Mehrwert von That Works Media liegt in unserer Fähigkeit, nicht nur auf Deutsch, sondern auch in verschiedenen Sprachen zu arbeiten. Wir verstehen die Bedeutung der globalen Reichweite, insbesondere in der multikulturellen Umgebung von Berlin. Unser Team kann E-Learning-Inhalte in mehreren Sprachen erstellen, um sicherzustellen, dass Ihre Botschaft weltweit verstanden wird.

That Works Media – Ihr kreativer Partner für maßgeschneiderte E-Learning-Lösungen in Berlin und darüber hinaus!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert